Michael von Abercron gewinnt den Wahlkreis Pinneberg

Michael von Abercron gewinnt den Wahlkreis Pinneberg
CDU Wahlparty in der Dittchenbühne, die Mitglieder des Wahlkampfteams schauen noch gespannt auf die Webseite des Kreis Pinneberg, zwar hat von Abercron wesentlichen Vorsprung vor Rossmann, aber das Ergebnis ist noch nicht ganz klar. Um 22:11 klingelt das Telefon von Michael von Abercron, es ist Ernst Dieter Rossmann sein Gegenkandidat von der SPD der ihm zum Sieg im Wahlkreis Gratuliert. Bei den bisher ausgezählten Stimmen besteht zu viel Vorsprung das Rossmann noch aufholen könnte.
Von Abercron bedankt sich für die Glückwünsche und den fairen Umgang im Wahlkampf. Nachdem er auflegt klatschen die verbliebenen CDU Mitglieder unter ihnen auch sein Vorgänger im Bundestag Dr. Ole Schröder.
Der Sieg des Direktkandidaten heitert die ansonsten eher bedrückte Stimmung auf der Veranstaltung auf, viele Mitglieder sind schon nach Hause gegangen andere führen noch Gespräche und spekulieren über mögliche Koalitionsverhandlungen. Als raus ist das die SPD Lübeck gewinnt ist klar das Ernst Dieter Rossmann, trotzdem über die Landesliste in den Bundestag einziehen wird. Der Direktkandidat der AFD Joachim Schneider muss noch warten bis Gewissheit für ihn besteht, die Chance das er durch Überhangsausgleichsmandate (vielleicht erklären wir später was das ist) einzieht existiert noch. FDP Direktkandidat Olaf Klampe hatte zwar keine Chance über die Zweitstimme in den Bundestag einzuziehen äußerte sich aber zuvor auf der FDP Wahlparty sehr erfreut über das überdurchschnittliche abschneiden seiner Partei im Wahlkreis.
Die Wahlergebnisse im Kreis Pinneberg im Detail:
http://wahl.kreis-pinneberg.de/BTW2017_SMES.htm


22:11 Anruf im Informations Hauptquartier der CDU

 

Ernst dieter Rossmann gratuliert Michael von Abercron 

Abercron und Mitglieder der Jungen Union

Mehr erst als zweitstimmen, Michael von Abercron vor Merkel

Olaf Klampe auf der FDP Wahlparty

Olaf Klampe checkt Erststimmen ergebnisse


Kommentare